Home   Über mich    Was ist Tierkommunikation     Kontakt/Honorar  Bachblüten  Vermisste Tiere  Kurse   Arbeit mit Menschen    Bilder  Gästebuch   Links

 

 

Was ist Tierkommunikation

Bei der Tierkommunikation geht es darum, mit dem Tier zu sprechen. Dies geschieht aber nicht mit laut ausgesprochenen Worten, sondern es findet ein telepathischer Austausch mit Bildern, Gefühlen, Gedanken und Geräuschen zwischen dem Tier und der Tierkommunikatorin statt.

Eine Tierkommunikatorin ist ein Dolmetscher zwischen dem Tier und seinem Menschen.  Tier und Mensch sind sich hier sehr ähnlich, wenn sie Lust auf ein Gespräch haben, tun sie es sehr gerne und immer sehr direkt. 

Die Tierkommunikation klappt bei jedem Tier, egal ob es ein Haus- oder ein Nutztier ist.

Voraussetzung jedoch ist die  Bereitschaft des Tieres zur Kommunikation. Gegen seinen Willen ist eine Tierkommunikation nicht möglich.

Es ist sehr wichtig, dass die Informationen, welche vom Tier stammen, unverfälscht an seinen „Besitzer“ gelangen.  

Oft ist ein ungewöhnliches Verhalten eines Tieres ein Missverständnis zwischen Mensch und Tier. Manchmal zeigen uns die Tiere aber auch ein Thema auf, das sie mit uns auflösen möchten. Darum ist es für mich genauso wichtig den Menschen mit einzubeziehen, ihn behutsam und geduldig auf die jeweilige Problematik hinzuweisen und ihm mögliche Lösungswege aufzuzeigen.

Ganz wichtig ist es, dass Sie das Tier niemals für seine Aussagen bestrafen! Es kann vorkommen, dass eine Aussage für Sie schmerzhaft ist. Das Tier will Sie nicht ärgern, verletzen oder kränken, es will nur verstanden werden und manchmal tun diese direkten Aussagen auch weh.  Dennoch mit viel Liebe, Geduld, Respekt und Wertschätzung werden Sie so ziemlich jedes Problem in den Griff kriegen und zusammen einen liebevollen Weg für Sie beide finden. 

Wir müssen respektieren, dass ein Tier gewisse Fragen nicht oder noch nicht beantworten mag. Wollen wir mit Tieren glücklich zusammenleben, müssen WIR das richtige Umfeld schaffen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass jedes Tier noch ein wenig Wildtier in sich trägt. Eine Katze jagt Mäuse und Vögel, wetzt ihre Krallen und hat ihren eigenen Willen,  Hunde bellen und markieren, Vögel trällern und wollen fliegen, Pferde haben ein Fluchtverhalten etc.

 

Wenn wir uns auf die Liebe zu den Tieren einlassen, uns mit ihnen identifizieren, sie wertschätzen, respektieren und alles tun, damit sie sich bei uns wohl fühlen, dann kann eine harmonische Beziehung entstehen, wachsen und uns unendlich

viel geben.

 

Die Tierkommunikation ersetzt auf keinen Fall den Tierarzt! Die Behandlung von kranken oder verletzten Tieren gehört unbedingt in die Hände eines Tierarztes!      

Home  | Über mich | Was ist Tierkommunikation |  Kontakt/Honorar |  Bachblüten | Vermisste Tiere | Kurse  |  Arbeit mit Menschen |  Bilder | Gästebuch |  Links